backtotop

Andrea Günter

Post-factual? Trans-factual! Facts, the human capacity of cognition and political discourses

By Andrea Günter Climate change is “post-factual”, what the essence for example of women or otherwise of America, Turkey, Islam, etc. consists of, is a biological fact or divine will. Here, we have the uncanny epistemological alliance of fundamentalist currents with allegedly postmodern tendencies – and with gender theorems. Let us be glad that fundamentalists […]

Postfaktisch? Transfaktisch! Fakten, menschliche Erkenntnisfähigkeit und politischer Diskurs

Von Andrea Günter Der Klimawandel sei „postfaktisch“, worin das Wesen der Frau oder Amerikas, der Türkei, des Islam usw. bestehe sei biologisches bzw. gottgewolltes Fakt. Da haben wir sie, die unheimliche erkenntnistheoretische Allianz fundamentalistischer Strömungen mit vermeintlich postmodernen Tendenzen – und mit Geschlechtertheoremen. Freuen wir uns zunächst einmal: Fundamentalisten heutzutage führen erkenntnistheoretische Diskurse und favorisieren […]

Privatizing the world: How religion generates terror against “Western values”

By Andrea Günter Do we take IS-terrorists for religious, spiritual people? How can we criticize them and their relationship to religion without throwing suspicion on Muslims, or religions as a whole; but also without denying that their actions are somehow connected to religion? The attacks in New York, Madrid, London, Paris – do they represent […]

Fundamentalismus, Pluralität, Religionen

Religiöse Kausalitäten, Fundamentalismus und relationale Theologie Von Andrea Günter Wie begünstigt das theologische Sprechen der religiösen „Mitte“ Fundamentalismus? Was sind Alternativen? Worte und Kausalitäten Ausländerfeindlichkeit oder Klerikalismus, Patriarchalismus oder Kreationismus, solche Weltbilder werden in der Regel als Ausdruck einer fundamentalistischen Haltung verstanden. Dabei wird diskutiert, ob Fundamentalismus eine Randerscheinung von religiösen oder säkularen Gruppen darstellt […]

Kirchen und Geld

Kirchen und Geld in Deutschland Von Isa Breitmaier und Andrea Günter Im Herbst des Jahres 2013 konnte viele kirchenverbundene Menschen in unterschiedlichsten Gesprächssituationen erfahren, wie wichtig derzeit das Thema “Kirchen und Geld” in der allgemeinen deutschen Öffentlichkeit ist. Viele Menschen fühlen sich besser über Kirchenfinanzsacherverhalte in Deutschland aufgeklärt, nachdem Journalisten aufgrund des Limburger Skandals viele […]

Partizipation und Institutionalisierung

Wissenschaft im Ehrenamt Von Andrea Günter und Silke Petersen Ein freies Verständnis von geistiger Arbeit entwickeln, deren Identifizierung mit universitärem Arbeiten aufbrechen: Was wir mal wollten, was noch werden kann, die politische Seite der ESWTR. Ausgerechnet in einer Zeit, in der es überdurchschnittlich viele hochqualifizierte Theologinnen gibt, wird es immer schwieriger, angemessene Stellen im universitären […]

Geschlechtertheorie und Antifeminismus

„Gender ideology“: Neuer kirchlicher Antifeminismus Von Andrea Günter Der Terminus „gender ideology” wird in kirchlichen Kontexten zunehmend als Waffe gegen frauenbewegte Ambitionen eingesetzt Geschlechterverhältnisse – Ideologie – Kritik „Gender Ideologie“ oder „Geschlechterrollenideologie“ ist ein Terminus aus der (feministischen) Soziologie, der darauf hinweist, dass Geschlechterbilder und Geschlechterrollenzuschreibungen kritisiert werden müssen. Allerdings, in kirchlichen Kontexten scheint dieser […]